Pro Heiligenstadt – Jahresbilanz 2012

Kampf um Schutzweg für Senioren
Im Februar bringen die Döblinger Grünen, einer alten Forderung der BI “Pro Heiligenstadt” entsprechend, in der Bezirksvertretungssitzung einen Antrag auf Errichtung eines Schutzweges in der Gallmeyergasse (beim Seniorenwohnhaus Hohe Warte) ein, der einstimmig angenommen wird.

Wellness-Tempel für Hohe Warte?
Im Mai werden konkrete Verbauungspläne angekündigt, die einen weiteren Anschlag auf die Naturarena Hohe Warte bedeuten. Die britische Hotelgruppe Aspria soll 27 Millionen Euro in eine riesige Wellnessanlage investieren. Bezirksvorsteher Adolf Tiller befürwortet erneut die Verbauung von Grünland. Wieder einmal wird vorgegeben, dass dieses fragwürdige Projekt den finanziell angeschlagenen First Vienna FC 1894 sanieren werde. In einem ‘Krone’-Interview mit Gegnern und Befürwortern (siehe hier) kann Vienna-Präsident Herbert Dvoracek die von ‘Pro Heiligenstadt’-Sprecher Michael Jungwirth vorgebrachten Gegenargumente nicht entkräften.

Garagen-Projekt beim Casino-Zögernitz
Im Spätherbst gibt Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou Entwarnung, was die befürchtete Verbauung des Sportplatzes in der Osterleitengasse in Oberdöbling betrifft. Zu Plänen von Vienna Immobilien, beim denkmalgeschützten Casino Zögernitz eine Parkgarage zu errichten, hat sich die grüne Ressortchefin Vassilakou bislang noch nicht geäußert (siehe hier).

Michael Jungwirth
PRO HEILIGENSTADT