Monthly Archives: Oktober 2013

Bim nach Groß Enzersdorf

Der notorisch überfüllte 26A kann nicht verdichtet werden. Die Wohnbautätigkeit entlang der Strecke Esslinger Hauptstraße – Groß Enzersdorfer Straße ufert aus. Die BürgerInitiative Marchfeld – Groß Enzersdorf (BIM) regte eine Diskussion an, diese Situation mit der Planung einer modernen Stadtbahn … Weiterlesen


Umweltpolitik durch aktive Raumordnung – Vortrag und Diskussion mit Univ.Prof.Dipl.Ing Dr.Hermann Knoflacher im Rahmen des Vortragsprogramms des Österreichischen Naturschutzbundes

Prof. Knoflachers Sachkunde und kritischer Geist, vor allem bei Fragen der Verkehrsplanung, sind weiten Bevölkerungskreisen bekannt, die Veranstaltung stieß daher auf großes Interesse beim Publikum. Viele “hot spots” der derzeitigen Stadtplanung in Wien – Donaufeldverbauung, Stadtstraße in Hirschstätten, Wohnbauten im … Weiterlesen


Totengedenkstätten in Wien “Hüter des kulturellen und historischen Erbes” – weiterhin eine wichtige Aufgabe von Bürgerinitiativen

Die Schutzwürdigkeit historischer, künstlerisch wertvoller Grabanlagen und Totengedenkstätten sollte eine Selbstverständlichkeit zur Bewahrung der Wiener Friedhofskultur sein. Private Initiativen sind dabei nach wie vor ein unerlässlicher Beitrag. 


Gespräch mit BV Norbert Scheed über Verkehrsberuhigung in der Anton-Sattler-Gasse

Am Dienstag, 8. Oktober 2013 waren wir (Rotraud Fekete, Heinz Berger, Regine Allgayer–Kaufmann) zu einem Gespräch über Verkehrsberuhigung in der Anton-Sattler-Gasse / Donin–Grätzel bei Bezirksvorsteher Norbert Scheed im Amtshaus Donaustadt, bei dem uns Scheed zumindest kleinere Zugeständnisse machte.


Heumarkt – Kontroverse

Auseinandersetzung um das geplante Hochhaus beim Wiener Eislaufverein Am 11. Oktober fand auf Einladung der Österreichischen Gesellschaft für Architektur (ÖGFA) eine Stadtdiskursvisite am Heumarkt statt. Bei einem Rundgang vom Stadtpark über Beethovenplatz, Konzerthaus und Eislaufverein zum Café Heumarkt wurden die … Weiterlesen


“Wien wächst” – eine “gefährliche Drohung” der Wiener Stadtregierung ?

Laut Hochrechnungen der Wiener Stadtplanung soll die Stadt Wien bis 2030 um 300.000 Menschen “wachsen”, Grundlage dieser Berechnungen ist der Zuzug der letzten Jahre. Wien soll somit bei gleichbleibenden Stadtgrenzen die Bewohnerzahl der Stadt Graz aufnehmen und verkraften müssen. Das … Weiterlesen


Präsentation des Leitbilds Donaufeld

Start für 2000 neue Wohnungen in Donaufeld, während der Grünzug auf die lange Bank geschoben wird.


Medienbericht Bürgerbeteiligung

Profil, 13. Oktober 2014, Seite 24-27: Metropole wider Willen Online (17.10.2014): Das rasche Bevölkerungswachstum Wiens sorgt für Konflikte Die Presse, 14. März 2014 Money Maker Jetzt sind alle Illusionen ad acta zu legen. Nach zwei Jahren Diskussion, einem kooperativenVerfahren und … Weiterlesen


“(Wohn) – Verbauung am Steinhof” – der countdown läuft(?)!!

Vorgeschichte: 2004: Ein Gutachten (Wehdorn) für die Stadt Wien enthält aus Rücksicht auf das großartige Werk Otto Wagners für den Ostteil der Spitalsanlage eine Empfehlung der Höhenbegrenzung von maximal 12m Traufenhöhe für ev im Zusammenhang mit der geplanten Spitalserweiterung in diesem … Weiterlesen


Präsentation des Leitbilds Donaufeld

Viele alteingesessene Bewohner haben den Eindruck, dass sich Donaufeld bereits in den letzten Jahr(zehnt)en sehr stark verändert hat. Die jetzt anstehende Verbauung der vorwiegend landwirtschaftlich genutzten Flächen mit tausenden neuen Wohnungen stellt aber wohl den bisher größten Eingriff in die … Weiterlesen