“Initiative Denkmalschutz” feierte 5 jähriges Bestehen

Die Jubiläumsfeier fand unter zahlreicher Beteiligung der Mitglieder und interessierter Gäste am 28.November 2013 im historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses in der Wipplingerstraße statt. Ein hochkarätiges Podium (Prof. Petzet, ehemaliger Präsident ICOMOS International, Prof. Lipp, ICOMOS Austria, Prof. Lötsch, ehemaliger Generaldirektor des Naturhistorischen Museums) diskutierte zu aktuellen Themen des Denkmalschutzes und würdigte den 2008 gegründeten Verein als “eine der bedeutendsten NGOs auf dem Gebiet des österreichischen Denkmalschutzes”. Im zu diesem Anlass erschienenen Jubiläumsheft fand auch die Präsidentin des Bundesdenkmalamts, Dr.Barbara Neubauer, überaus lobende Worte für die Arbeit des Vereins. “Die staatliche Denkmalpflege könne langfristig nur erfolgreich tätig sein, wenn ein breiter gesellschaftlicher Konsens über den Wert und damit die Erhaltungswürdigkeit des kulturellen Erbes besteht”.

Besondere Brennpunkte der Vereinstätigkeit in den letzten Jahren waren der unermüdliche Einsatz für die Sanierung der Sophiensäle, der Kampf gegen die weitere Verbauung des Augartens oder der Schutz des Ortsbilds unserer Heurigendörfer wie Grinzing oder Neustift. Argwöhnisch werden Änderungen der Flächenwidmungs- und Bebauungspläne beobachtet und dazu zahlreiche fundierte Stellungnahmen abgegeben.

jk