Monthly Archives: März 2014

Gespräch zur Stadtstraße Aspern/Hirschstetten

Nachdem die Protestwelle gegen die Stadtstraße Aspern/Hirschstetten bereits in Brüssel zu Irritationen gegenüber Österreich führte, zeigte sich die Stadt Wien im Anschluss an einen Offenen Brief des BürgerInnen-Netzwerk Verkehrsregion Wien/Nord-Ost und die Bürgerinitiative Hirschstetten-retten nun doch gesprächsbereit. Nun fand ein … Weiterlesen


Steinhof: Viergeschossiger Wohnblock im Grünland/Parkschutzgebiet?

Beide von der Bezirksvertretung Penzing veranstalteten  “BürgerInneninformationsversammlungen” zum Thema Nachnutzung des Otto Wagner Spitalsareals waren, wie bereits berichtet, sehr gut besucht, jetzt gibt es auch das Protokoll davon. Dieses kann bei der Bezirksvertretung Penzing angefordert werden.  Online gibt es mittlerweile auch den … Weiterlesen


“Aufgeschnappt”: offener Brief der Initiative Steinhof an die Medien und die Politik

Die Stadt Wien befolgt nicht die Empfehlungen der Experten! Die Stadt Wien versucht mittels Falschinterpretation der Experten- und Architektengutachten ihrem Bauträger Gesiba Wohnbau am OWS-Areal zu ermöglichen. Kein Gremium empfiehlt den Bau von Privatwohnungen!


Gesprächsreihe “Die Stadt der Zukunft – die Zukunft der Stadt”: Journalist Michael Kerbler sprach am 19.März 2014 in der Planungswerkstatt mir dem Philosophen und Buchautor Konrad Paul Lissmann

Der spannende Gesprächsabend in der Planungswerkstatt war bestens besucht, auch aus den Reihen der Stadtpolitik waren GR Christoph Chorherr und der Planungsdirektor Thomas Madreiter gekommen.  In unserer schnelllebigen Zeit sei gründliches Nachdenken selten geworden, deshalb freue er sich besonders auf … Weiterlesen


“Glacis Wien – Bewegung im Wandel”: Vortrag Dr.Harald R. Stühlinger, ETH Zürich, 13.März 2014, Wienmuseum. (Stadtplanung erarbeitet derzeit einen Masterplan für diesen “besonderen Stadtraum” entlang der Ringstraßenzone)

Das Interesse für diesen Expertenvortrag war auch für die Veranstalter überwältigend. Umstrittene Planungen rund um die Ringstraße, insbesondere die projektierte Hochhausverbauung beim Eislaufverein, empören derzeit die Bevölkerung. Aber auch das Ignorieren der Sichtachse von der Josefstädter Straße auf die Wiener … Weiterlesen


kooperativ?verfahren? Chancen und Grenzen kollektiver Planungsprozesse: Podiumsdiskussion der Österreichischen Gesellschaft für Architektur zum Schwerpunktthema “Das Geschäft mit der Stadt”

Am 7.März 2014 fand diese hochkarätig besetzte und spannende, sehr gut besuchte Podiumsdiskussion zu diesem höchst aktuellen Thema statt. Teilnehmer waren Rudolf Kohoutek, Marlies Breuss, Walter Chramosta und Robert Korab, Moderation Andreas Vass. Ob die Bezeichnung “kooperatives Verfahren” für diese … Weiterlesen


Bericht von der Präsentation der Donaufelder Autobiographie

In Erinnerung an die Machtübernahme der Nationalsozialisten in Österreich am 12. März 1938 veranstaltete die Gedenk-Plattform Transdanubien am 12. März 2014 im Strandgasthaus Birner an der Oberen Alten Donau eine Lesung von Peter Weinberger aus seiner Autobiographie „Wohlgeordnete Einsamkeit“.


Das Baurecht: Mittel gegen Bodenspekulation? Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Architektur (ÖGFA) zum Schwerpunkt “Das Geschäft mit der Stadt”

Am 28.Februar fand bereits die neunte Veranstaltung in dieser interessanten und hochaktuellen Vortragsreihe statt. Baurecht bedeutet, dass der Grundeigentümer (Kommunen, bzw Stiftungen) nur das Recht zur Nutzung einer Liegenschaft vergibt, aber selbst Eigentümer von Grund und Boden bleibt. Da Wertgewinne durch Verbesserung … Weiterlesen