Monthly Archives: März 2015

Pyrrhussieg für die SPÖ oder ein Bärendienst für die Demokratie?

Mit dem Abwerben von Senol Akkilic von den Grünen hat die SPÖ ein Mandat gewonnen, das Ihr die WählerInnen nicht gegeben haben. Mithilfe dieser Stimme konnte Sie verhindern, dass bei den nächsten Wiener Wahlen ein gerechteres Wahlrecht zur Anwendung kommt, … Weiterlesen


Bleibt der “Steffl – Blick” in der Josefstadt wirklich erhalten? Informationsveranstaltung im zum Abriss freigegebenen Glaspalast Harry Glücks am 26.März 2015

Bei einer kurzfristig angekündigten Informationsveranstaltung vor Ort konnte sich die Bevölkerung am 26.März 2015 in der Zeit von 16 bis 20 Uhr über die Neuplanungen “am Beginn der Josefstädter Straße” (Rathausstraße 1) informieren. An die 2.500 Menschen hatten sich zuvor … Weiterlesen


Baumpatenfest in Steinhof zu Frühlingsbeginn am 21.März 2015 am “Tag des Waldes”

Mehrere hundert gesunde Bäume müssten im Osten des denkmalgeschützten Otto Wagner Spitals in Steinhof der Kettensäge zum Opfer fallen, würden die von der Stadt geplanten Wohnbauvorhaben zwischen den Pavillons tatsächlich verwirklicht werden. Einem Aufruf der Steinhofinitiativen, sich als Baumpaten und … Weiterlesen


Kundgebung zur Rettung des Lobauvorlandes

Am Samstag, 20. März 2015 fand bei strahlendem Sonnenschein eine Kundgebung zur Rettung des Lobauvorlandes statt. Die Bürgerinitiative “Rettet das Lobauvorland” rief im Verbund mit dem überparteilichen “BürgerInnen Netzwerk Verkehrsregion Wien-NÖ-Nordost” zur Kundgebung gegen den Schleichwegverkehr am Rande des Nationalparks … Weiterlesen


Gedenkwanderung zum 70. Jahrestag der Befreiung Transdanubiens vom Nationalsozialismus

Am 12. April lädt die überparteiliche „Gedenkplattform Transdanubien“ zu einer Gedenk-Wanderung anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung Transdanubiens. Am 13. April 1945 zogen die letzten Nazi-Truppen aus dem heutigen Floridsdorf ab. Weniger als vier Wochen später war der Zweite Weltkrieg … Weiterlesen


Gemeinde Wien: Geld fließt in Werbung, historische Sportstätten verfallen

Die öffentliche Hand hat im Jahre 2014 rund 192 Mio Euro für Inserate und Werbekampagnen ausgegeben. Größter Einzelwerber war die Gemeinde Wien mit nicht weniger als 41,5 Mio Euro an Werbeausgaben.


Unterstützenswerte Petitionen

Auf der Petitionsplattform der Stadt Wien sind die beiden von Andrea Willson eingereichten Petitionen “Transparenz im Wiener Gemeinderat, Landtag, den Bezirksvertretungen sowie deren Ausschüssen und Kommissionen” und “Petition für ein Internet-Portal Bürgerbeteiligung auf der Stadt Wien homepage wien.at” der Aktion … Weiterlesen


“Situationselastische BürgerInnenbeteiligung” in Wien: Von der Steinhofmediation zum Runden Tisch in Donaufeld. Meint es die Stadtverwaltung mit den BürgerInnen wirklich ernst?

Vorweg: Bereits seit 2009 gibt es STANDARDS DER ÖFFENTLICHKEITSBETEILIGUNG – Empfehlungen für die gute Praxis, herausgegeben vom Lebensministerium (damals Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) und vom Bundeskanzleramt, Sektion III, Öffentlicher Dienst und  Verwaltungsreform. Wäre es der Wiener … Weiterlesen


Runder Tisch Donaufeld – ein erster Schritt

Am 9. März 2015 fand im Haus der Begegnung in Floridsdorf der erste Runde Tisch Donaufeld im Rahmen des Beteiligungsprozesses statt. Da in den letzen Monaten von Seiten der AnrainerInnen mehrfach bemängelt wurde, dass bisher nur Information, aber keine Beteiligung … Weiterlesen


Protest gegen die Verbauung der Grünflächen auf den Siemens-Gründen in Floridsdorf

Floridsdorf soll sich weiter entwickeln, und natürlich sollen auch neue Wohnhäuser gebaut werden. Dabei muss aber darauf geachtet werden, dass die ansässige Bewohnerschaft nicht auf der Strecke bleibt. Nicht nur in Donaufeld, sondern auch nebenan auf den Siemens-Gründen droht eine … Weiterlesen