“Wien wächst – Öffentlicher Raum” Stadttagung in der Wiener Arbeiterkammer am 24.November 2015

Bereits zum vierten Mal widmete sich eine Stadttagung der Wiener Arbeiterkammer dem Thema “Wien wächst”, dieses Mal den immer vielfältiger werdenden Anforderungen der wachsenden Bevölkerung an den öffentlichen Raum. Da die Fläche der Stadt ja nicht vermehrbar ist und sich immer mehr Menschen den verfügbaren Raum teilen müssen, wird die freie Zugänglichkeit, die Verteilung und die Qualität des öffentlichen Raums immer wichtiger. Besonders für weniger privilegierte Gruppen ist die Existenz und Nutzbarkeit des öffentlichen Raums besonders wichtig, betonten die Vortragenden. Hauptthematik war, wie man die die Gleichberechtigung kommerzieller und nicht kommerzieller Nutzungsansprüche erreichen könnte. Nach einer Einstimmung auf das Thema durch AK Präsident Kaske sprachen zum Thema Andrej Holm, Humboldt Universität Berlin, Thomas Ritt, Katharina Hammer, Christian Pichler, Judith Wittrich, alle AK Wien sowie Sabine Knierbein, TU Wien, Sibylla Zech, TU Wien und stadtland, und Architektin Gabu Heindl. Das Interesse für diese Veranstaltung war groß, ein Tagungsband wird dazu erscheinen. Den Abschluss bildete ein eine spannende Round Table Diskussion, an der Sandra Diwoky (mobile Soziale Arbeit im öffentlichen Raum), Sibylla Zech, Franz Kobermaier, MA 19, Jens Dangschat TU Wien und Thomas Ritt teilnahmen. jk