Valentinsgruß von der Hohen Warte


Aus gutem Grund steht der Valentinsgruß von der Hohen Warte, wo einst die weltberühmten Rothschildgärten lagen, heuer im Zeichen des Baumes.
 
Die Worte Humboldts sollen daran erinnern, dass auf der Hohen Warte (rund um die Vienna-Parkplätze, Präsidentenvilla, Andrassy-Kinderheim) schon viele Bäume daran glauben mussten. Die verantwortlichen Politiker wollen uns Bürger für dumm verkaufen und bringen immer wieder das Standard-Argument mit den fragwürdigen Ersatzpflanzungen. Den alten Baumbestand kann man aber nicht so einfach ersetzen, der durch Baummord entstandene Schaden ist unwiederbringlich.
Die Verschandelung durch Betonklötze muss endlich gestoppt werden, der Charme des Döblinger Villenviertels darf nicht ganz verloren gehen!
Zum Valentinstag wünschen wir alles Gute, viel Freude an der erwachenden Natur! Vor allem an den Bäumen, solange sie (in Döbling) noch stehen …
Michael Jungwirth
PRO HEILIGENSTADT