Wiener Wohnbau Forschungstage 2017: “Strategien für das Wohnen in Metropolregionen”

Am 30.November 2017 fand im Kuppelsaal der TU das Workshop 16 des Referats für Wohnbauforschung der MA 50 der Stadt Wien statt. Schwerpunkt war dieses Mal die Dynamik der Entwicklung des Wiener Umlands. Nicht nur die Wiener Bevölkerung wachse, längst sei mit der Stadtregion Wien mit dem Umfeld ein verflochtener Metropolraum entstanden. Für die Menschen würden im Alltag administrative Grenzen eine immer geringere Rolle spielen. Die Nachfrage nach qualitätvollem Wohnraum in gut angebundenen und infrastrukturell ausgestatteten Lagen steige auch außerhalb der Stadtgrenzen. Die Bedeutung einer engen Abstimmung und Zusammenarbeit innerhalb der Metropolregion steige ständig. Der Wohnbauforschungstag richtete daher das Augenmerk auf die Entwicklung gemeinsamer Lösungen über formale Verwaltungsgrenzen hinweg. Keynote Sprecherin war Nicole Schelling, Regionaldirektorin Verband Region Stuttgart, wo eine vergleichbare Situation herrscht. (JK)