Author Archives: Office

Weltkulturerbe Wien Historisches Zentrum – VBin Vassilakou und BM Blümel jubeln fast “wortgleich”

Was ist geschehen? In der UNESCO Welterbe Sitzung in Bahrain wurde der Stadt Wien der Welterbestatus nicht aberkannt, allerdings bleibt Wien nach wie vor auf der “Roten Liste” der gefährdeten Kulturgüter. Österreich hat bloss Aufschub bekommen, den vertraglichen Vorgaben der … Weiterlesen


Döblinger Heurigengegend wird zubetoniert

Neuesten Informationen zufolge hat RAIFFEISEN in der Döblinger Paradisgasse das Haus Nr. 24 (ehem. Heuriger Wagner, erbaut 1955) sowie die Häuser Nr. 26 und 26a erworben. Alles wird abgerissen, ein riesiger Wohnkomplex entsteht. Auch auf der gegenüber liegenden Straßenseite werden … Weiterlesen


Gibt’s Stadion-Skandale nur in Russland?

  Die “Krone” berichtet in einem WM-EXTRA über Stadion-Skandale in Russland. Im Veranstalterland der Fußball-WM 2018 gibt’s kaum ein WM-Stadion, bei dessen Errichtung bzw. Umbau nicht Korruption im Spiel wäre. Vor Beginn der Fußball-WM schauen die Medien natürlich gern ins ferne Russland. Aber … Weiterlesen


Hohe Warte: “Derby of Love” vor toller Kulisse

Trotz der ORF-Liveübertragung kamen 3.500 Fans zum “Derby of Love” in die herrliche Naturarena auf der Hohen Warte. Das freundschaftliche Duell der Traditionsvereine konnte die Vienna mit einer ansprechenden Leistung gegen den Wiener Sportclub knapp 2:1 gewinnen. Vor dem Match wurde … Weiterlesen


NEOS Wien starten Ideenwettbewerb der Bevölkerung zur Zukunft des Otto-Wagner-Areals

NEOS Wien und NEOS Penzing nehmen einen neuen Anlauf für eine adäquate Weiterentwicklung und eine sinnvolle Nachnutzung des Otto Wagner Areals. Nach der medienwirksam verkauften, von VBin Vassilakou initiierten, Mediation in den Jahren 2012/13 ist es um die Zukunft der … Weiterlesen


ÖVP lädt NGOs und Bürgerinitiativen am 13.April 2018 zu einem “Runden Tisch Weltkulturerbe”

Mit etwa 50 Vertretern diverser NGOs und Bürgerinitiativen diskutierten am 13. April 2018 BM Blümel und Stadtrat Wölbitsch die verfahrene Situation der Hochhauswidmung am Heumarkt, die der Stadt Wien die Aberkennung des Weltkulturerbestatus durch die UNESCO bringen könnte. Man plane, … Weiterlesen


Architekt Gustav Peichl kritisiert die Freundschaftswidmungen der Stadt Wien: “was die Stadt Wien gerade aufführt mit ihren Umwidmungen, etwa beim Eislaufplatz am Heumarkt, das geht nicht!”

Der Architekt und Karikaturist Gustav Peichl feiert seinen 90.Geburtstag. Scharfzüngig geht der Jubilar mit den Widmungsverfahren der Stadt Wien ins Gericht. “Ich bin nicht gegen Hochhäuser. Ich sage nur eins: Hochhäuser dort, wo sie hingehören.” Obwohl er selbst Hochhäuser baute, … Weiterlesen


Neue Hoffnung für den Fußweg auf den Schafberg in Dornbach?

Zur Erinnerung: Trotz heftiger Proteste der Bevölkerung wurde dieser bequeme Spazierweg von der Handlirschgasse zur Schafberghöhe vor einigen Jahren wegen “Gefährlichkeit” gesperrt. Da im oberen Teil des Wegs nun ein großes Bauvorhaben mit beachtlichem Aushub zu beobachten war, wurde das … Weiterlesen


Podiumsdiskussion: “Luxuswohnturm am Heumarkt – wächst Wien in die falsche Richtung?”

Am 6.März 2018 lud das Cajetan Felder Institut zu einer spannenden, sehr gut besuchten, Podiumsdiskussion in den Figaro-Saal des Palais Palffy. Moderiert von KR Walter Prinz diskutierten DI Mag.Dr. Bruno Maldoner, ehemals im BKA für Weltkulturerbefragen zuständig, Planungsdirektor der Stadt … Weiterlesen


Was ist ein “Hochhausstandort”?

Nach der Wiener Bauordnung (WBO), § 7 f sind Hochhäuser Gebäude, deren oberster Abschluss einschließlich aller Dachausbauten mehr als 35m über dem tiefsten Punkt des anschließenden Geländes liegen. Was ein “Hochhausstandort” ist, definiert die WBO nicht. “Standort” ist daher nur … Weiterlesen


Innovative Baugruppen in Donaufeld

Nach dem Beteiligungsverfahren folgt jetzt der Bauträgerwettbewerb, bei dem sich auch Baugruppen bewerben. Schon bei denDiskussionen des Partizipationsverfahrens brachte eine entstehende Baugruppe ihre Ideen ein. Im Zuge der Vorbereitung des jetzt folgenden Bauträgerwettbewerbs für die erste Entwicklungsphase in Donaufeld konstituieren … Weiterlesen


Pressekonferenz “Weltkulturerbe Wien” mit Vizekanzler Strache und Kulturminister Blümel, 1.Februar 2018, 10 Uhr.

Anlässlich des jährlich fälligen “State of Conservation Reports” an die UNESCO wurde zu dieser Pressekonferenz ins Bundeskanzleramt geladen und dankenswerterweise mittels livestream übertragen. Gerügt wurde vor allem das doppelte Spiel der Wiener Stadtregierung bei der umstrittenen Heumarktplanung. Im vollen Bewusstsein … Weiterlesen


Sportminister Strache will Happel-Stadion abreißen

Sportminister Heinz-Christian Strache (FPÖ) ist seit einem Monat im Amt. Beim “9. Fußball-Kongress Österreich” in St. Pölten spricht er von ”unsinnigem Denkmalschutz” beim Ernst-Happel-Stadion im Prater, das er abreißen will.


32. GR Sitzung, 25.Jänner 2018: Drohende Aberkennung des Weltkulturerbestatus für die Wiener Innenstadt auch Thema der Fragestunde

VBin Vassilakou erklärte, dass man versuche, mit der UNESCO und ICOMOS “vertiefte inhaltliche Gespräche” zu führen, um auszuloten, wie das Hochhausprojekt am Heumarkt in Einklang mit den Vorgaben für den Welterbestatus umgesetzt werden könnte. (PID Rathauskorrespondenz 25.Jänner 2018). Nach Ansicht … Weiterlesen


Memorandum: “Rettet das UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum von Wien” (ORF Bericht “Wien Heute”, 19.Jänner 2018)

Bis spätestens 1.Februar 2018 hat die Republik Österreich noch die Möglichkeit, das Heumarkt Hochhaus-Projekt abzuändern, um dem drohenden Verlust des Welterbeprädikats für die Wiener Innenstadt seitens der UNESCO zu entgehen. Eine Reihe von Bürgerinitiativen und NGOs hat sich daher zusammengeschlossen … Weiterlesen