Category Archives: Verkehr

Neue BürgerInneninitiative gegen die B 232

AnrainerInnen lehnen der Bau der B 232 ab. Neue BürgerInneninitiative macht gegen sinnlose Straße mobil! Seit vielen Jahren wehren sich engagierte AnrainerInnen und verkehrspolitisch Aktive in Floridsdorf gegen den Bau der B 232, ein völlig veraltetes Straßenbauprojekt, das völlig unnötigerweise … Weiterlesen


“Wien behält Weltkulturerbe” ist Landtagspräsident Ernst Woller überzeugt

So zu lesen in der Wiener Zeitung (Papierversion vom 28./29.Juli 2018, S18). Skeptisch zeigt sich allerdings Gabriele Eschig, die Generalsekretärin der österreichischen UNESCO-Kommission. Man kommt nicht von der “Roten Liste”, wenn man nichts tut. Dass die UNESCO ein Auge zudrückt, wenn Wien … Weiterlesen


Neue Hoffnung für den Fußweg auf den Schafberg in Dornbach?

Zur Erinnerung: Trotz heftiger Proteste der Bevölkerung wurde dieser bequeme Spazierweg von der Handlirschgasse zur Schafberghöhe vor einigen Jahren wegen “Gefährlichkeit” gesperrt. Da im oberen Teil des Wegs nun ein großes Bauvorhaben mit beachtlichem Aushub zu beobachten war, wurde das … Weiterlesen


Mit dem Bau der B232 droht in Donaufeld der Verkehrskollaps

Nein zur Steuervergeudung zu Lasten unserer Gesundheit! Seit 2007 hat sich die Initiative Donaufeld erfolgreich für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs und  für eine Beruhigung des motorisierten Individualverkehrs eingesetzt. Mit einer beispiellosen Kraftanstrengung ist es im Dezember 2012 gelungen, bei … Weiterlesen


Wiener Wohnbau Forschungstage 2017: “Strategien für das Wohnen in Metropolregionen”

Am 30.November 2017 fand im Kuppelsaal der TU das Workshop 16 des Referats für Wohnbauforschung der MA 50 der Stadt Wien statt. Schwerpunkt war dieses Mal die Dynamik der Entwicklung des Wiener Umlands. Nicht nur die Wiener Bevölkerung wachse, längst sei … Weiterlesen


Wiener Eislaufverein feiert seinen 150. Geburtstag – wie wird es in Zukunft weitergehen?

Publikumsliebling Otto Schenk, selbst 1984 bis 1999 Präsident des Vereins, jetzt Ehrenpräsident, erinnert sich gerne (derStandard, 21./22. Oktober 2017). Einzigartig auf der Welt sei so ein großer Eislaufplatz in mitten einer Stadt. Die Verkleinerung durch den Bau des Hotels Intercont … Weiterlesen


Jahresrückblick 2016 und Ausblick – Donaufeld

Donaufeld oder Donau(beton)block – wohin geht die Stadtentwicklung an der Alten Donau? Das Jahr 2016 war verkehrspolitisch von Stillstand gekennzeichnet: Zunehmender Stillstand der Autos im täglichen Stau und auch keinerlei nennenswerte Verbesserungen in der Verkehrsorganisation. Auch bei den Planungen zum … Weiterlesen


Donaufeld steuert sehenden Auges auf den Verkehrskollaps zu!

Viele DonaufelderInnen klagen bereits heute über unzumutbare Verkehrsbelastungen in der Region. Das Mobilitätskonzept für das Stadtentwicklungsgebiet, welches am 13. 12. 2016 im HdB von (zuständigen) Verkehrsplanern präsentiert wurde, war ernüchternd (erschreckend).


Sie hab’n a Haus baut

Der alte Song von Arik Brauer ist aktueller denn je und passt gut zur fortschreitenden Verschandelung Döblings.


IBA-Talk: Wohnbau und Mobilität

Am Di., 6. Dezember 2016 fand in der Wiener Planungswerkstatt im Rahmen der IBA-Talks eine Diskussion zum Thema Wohnbau und Mobilität – Von der Tiefgarage zum „Mobility Point“? statt.


Medienberichte – Donaufeld

Krone, 2. Dezember 2016, Seite 47: Wohnbau in Donaufeld: Anrainer fordern vorab dichteres Busnetz


Runder Tisch Donaufeld

Nach der Ausstellung zur ersten Entwicklungsphase des Stadtentwicklungsgebietes Donaufeld im Oktober sind der städtebauliche Rahmenplan und das Mobilitäts- und Freiraumkonzept  Donaufeld auch beim Runden Tisch im Haus der Begegnung am 11. November von den AnrainerInnen durchaus kritisch diskutiert worden.


Ausstellung zur ersten Entwicklungsetappe des Zielgebietes Donaufeld

Am Do., 20. Oktober und Fr., 21. Oktober 2016 fand bei der Infobox Donaufeld (Ecke Dückegasse / An der Schanze) die Ausstellung der Pläne für die erste Entwicklungsphase des Zielgebietes Donaufeld entlang der Dückegasse statt. Der Schwerpunkt der Präsentation durch … Weiterlesen


Was alles in Wien möglich ist, das ist ganz und gar unmöglich!

Das Höchstgericht hob 2015 die Baugenehmigung für das seit 2004 geplante Komet-Hochhausprojekt in Meidling auf. Eine  Umweltverträglichkeitsprüfung mit Anrainerbeteiligung wurde vorgeschrieben. Die Bürgerinitiative vertritt die Rechtsmeinung, dass mit Aufhebung der Baugenehmigung aus dem Jahr 2013 auch die „bei Nichtrealisierung des … Weiterlesen


Jahresrückblick Donaufeld 2015

Nach der Stagnation im Jahr 2014 gab es leider auch im Jahr 2015 nur wenig Bewegung.